HAL: Roboteranzug

Forscher der japanischen Universität von Tsukuba haben ein externes Roboter-Skelett entwickelt, das Behinderten und Altersschwachen das Leben erleichtern soll: HAL (Hybid Assistive Limb) basiert auf bioelektronischer Computertechnik, welche anhand von elektrischen Strömungen in der Haut feststellen kann, welche Muskelbereiche der Benutzer anspannen möchte und diesem nachfolgend bei der Ausführung der Bewegungen hilft. Das System ist in der Lage schwere Gegenstände zu heben und soll in der Weiterentwicklung sogar in der Lage sein Querschnittsgelähmten wieder das Laufen zu ermöglichen. Derzeit wird das System in Alters- und Pflegeheimen getestet und soll schon 2008 in die Serienproduktion gehen. Der Preis wird sich laut Schätzung des Herstellers auf 1200€ Miete pro Monat oder den Kaufpreis von 3165€ belaufen. Stellt sich nur noch die Frage ob die deutschen Krankenkassen bereit sind das mit zu finanzieren.


HAL Roboteranzug in Aktion:

 


Ähnliche Artikel

ein Frosch im Alltag

Herzlich Willkommen auf frogged.de!

Hier bloggt ein Frosch mit dem Ziel dich zu unterhalten, dich zu bilden, dich zum Lachen und manchmal auch zum Weinen zu bringen.

 

Viel Spaß!

frogged.de Search



RSS 0.91 RSS 1.0 RSS 2.0 ATOM 0.3 OPML