North Korea - the secret state

Flagge NordkoreaNordkorea ist zwischen China und Südkorea gelegen, hat ca. 20 - 25 Millionen Einwohner und umfasst eine Fläche von 122762km².

 

Nach dem Zerfall des Ostblocks im Herbst 1989 behielt Nordkorea seine sozialistische Regierungsform. Das Land wird  seit 1994 von "Kim Jong Il" in Form einer Diktatur regiert, welche unter dessen Vater "Kim Il-sung" entstand. Kim Il-sung kam nach dem Koreakrieg, 1953 an die Macht und erlangte im Zuge seiner Diktatur den Rang des "ewigen Präsidenten". Hierbei handelt es sich allerdings nicht nur um ein Wortspiel. Das Amt des Präsidenten wurde nach dem Tod Kim Il-jungs nicht von Kim Jong Il besetzt. Trotz der Tatsache das Kim Il-sung seit 1994 tot ist, gilt er weiterhin als der (ewige) Präsident Nordkoreas. Kim Jong Il übernahm dennoch die Diktatur seines Vaters und erhielt somit die Macht über Nordkorea. Seither hat sich in Nordkorea eine Art Kult um ihn entwickelt und trotz der menschenverachtenden Zustände im Land, wird er bei großen Teilen der Bevölkerung als "Geliebter Führer" (Selbstbetitelung Kim Jung Ils) angesehn.

 

Die Zustände in Nordkorea sind katastrophal. Es herrscht weder Religions-, Presse- noch Meinungsfreiheit. Eine soziale Grundversorgung existiert nicht. Es ist den Nordkoreanern verboten das Land zu verlassen. Während Kim Jung Il im Reichtum lebt und die Gelder Nordkoreas in die Armee investiert, lebt ein riesiger Teil der Bevölkerung weit unterhalb der Armutsgrenze.

 

Das folgende Video wurde heimlich in Nordkorea aufgenommen und aus Nordkorea rausgeschmuggelt. Es ist in Nordkorea strikt untersagt zu filmen oder irgendwelche Informationen aus dem Inland nach Außen zu tragen. Der Produzent hat zweifelsfrei sein Leben für diese Aufnahmen riskiert.

 

Die Zustände in Nordkorea, sowie das folgende Videomaterial, grenzen für uns Europäer an das Unvorstellbare: Kinder, die an dreckigen Fischknochen nagen und weder Kleidung, noch ein Zuhause haben. Menschen die sich dem Militär und der Regierung unterwerfen müssen um am Leben zu bleiben. Öffentliche Hinrichtungen. Ein Militär, dass das Leid der Bevölkerung ignoriert und diese stattdessen terrorisiert und ausbeutet. Ein Land in dem die Hilfsgüter der UN und des deutschen roten Kreuzes (Reissäcke, Wasser, Grundnahrungsmittel, ...) abgefangen und von Militär und Händlern an die Bevölkerung VERKAUFT werden, während schwache, hungernde Kinder auf der gleichen Straße entlangkriechen und im Dreck nach Essen wühlen. Und das alles unter einem Diktator, der nichts von Menschenrechten hält, sein Volk wie Sklaven behandelt und dennoch von vielen geachtet wird.

 

Ich möchte jeden der bis hierhin gelesen hat, auffordern sich das folgende Video anzuschauen.

 

 

Hier noch ein satirischer Beitrag von X-3:

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

 

 

UPDATE - 25.03.2k8

Wir haben gerade die folgende Dokumentation von Arte entdeckt. Die ist in deutscher Sprache und auch sehr sehenswert:

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

 

Weiterhin haben wir diesen Artikel bei "Seiten Ladefehler" gefunden. Er berichtet über die öffentliche Hinrichtung von 15 Menschen in Nordkorea.

 

Kommentare

Kommentar schreiben >> Bitte einloggen um Kommentare abgeben zu können.

Ähnliche Artikel

ein Frosch im Alltag

Herzlich Willkommen auf frogged.de!

Hier bloggt ein Frosch mit dem Ziel dich zu unterhalten, dich zu bilden, dich zum Lachen und manchmal auch zum Weinen zu bringen.

 

Viel Spaß!

frogged.de Search



RSS 0.91 RSS 1.0 RSS 2.0 ATOM 0.3 OPML