Mord an Osama Bin Laden?

Wie bei so einem Ereignis nicht anders zu erwarten, erleben wir heute ein massives Medienecho, welches vermutlich nur durch jenes der Terroranschläge vom 11. September 2001 übertroffen wurde. Usāma ibn Muhammad ibn Awad ibn Lādin oder kurz Osama Bin Laden wurde heute, am 02. Mai 2011 von amerikanischen Streitkräften erschossen.

 

Ein Team, bestehend aus 40 Navy SEALs, welches mit 4 Hubschraubern eingeflogen wurde, führte den 40 minütigen Angriff auf Osamas Anwesen am frühen Morgen durch. Neben Osama selbst wurde auch einer seiner Söhne erschossen.

 

Insgesamt hat Osama Bin Laden 24 Kinder mit fünf Ehefrauen. Von einer dieser Ehefrauen hatte sich Bin Laden getrennt, eine andere sowie einige seiner Kinder werden seit 2001 im Iran festgehalten. Die verbleibenden drei Ehefrauen sowie sechs weitere Söhne des al-Qaida-Anführers wurden beim Zugriff festgenommen.

 

Laut offiziellen Angaben des US-Präsidenten Barack Obama wurden bei der Militäraktion keine Zivilisten verletzt. Lediglich ein Hubschrauber wurde beschädigt und anschließend gesprengt.

 

Ist Osama Bin Laden wirklich tot?

Während viele Amerikaner im Rausche der mediengepuschten Pseudogerechtigkeit, feiernd auf die Straßen zogen, stellen sich sicher auch viele die oben genannte Frage: Ist Bin Laden wirklich tot?


In den letzten Jahren tauchte immer wieder Videomaterial auf, von dem man erst annahm, dass es von Osama Bin Laden stamme, später stellte sich dann heraus, dass es sich um Doppelgänger handelte.

 

Die Amerikaner vermuteten stets, dass Osama sich irgendwo in einer Höhle in den Weiten der pakistanischen Wüste versteckt. Nun hat man den Mann, von dem es seit Jahren kein Lebenszeichen zu hören gab, angeblich erschossen. Aber nicht in der Wüste, sondern in einer Villa in Abbottabad.

 

Diese Ereignisse passierten in der gleichen Woche, in der US-Präsident Barack Obama, aus Angst um seine Glaubwürdigkeit, seine eigene Geburtsurkunde sowohl im Internet auch als im US-Fernsehen veröffentlichte - eine Geburtsurkunde, über die zur Zeit kontrovers diskutiert wird, weil sie bei näherer Betrachtung einige Besonderheiten aufweist.

 

Ist Barack Obamas Geburtsurkunde eine Fälschung?

 

Nicht alles was seltsam erscheint, ist eine Verschwörung

Auch wenn das hier gezeigte Video im ersten Moment sehr überzeugend wirkt und sicher Zündstoff für die eine oder andere Verschwörungstheorie bereitstellt, erklären sich die verschiedenen Ebenen des PDF-Dokumentes vermutlich mit der Tatsache, dass beim Scannen der Geburtsurkunde eine bestimmte Scan/OCR-Software eingesetzt wurde, welche das Bild in die verschiedenen Layer zerlegt hat.

 

Auch wenn Barack Obamas Geburtsurkunde in keinem direkten Zusammenhang mit dem Tod Bin Ladens steht, zeigt die Veröffentlichung der selbigen doch, dass der US-Präsident zur Zeit nach positiver Publicity strebt. Betrachtet man, wie sich die Umfragewerte Obamas seit seiner Amtseinführung entwickelt haben und wie viel Energie man seitens der Republikaner bereits jetzt in den Wahlkampf zur nächsten Präsidentschaftswahl steckt, ist dies nur allzu verständlich.

 

Der Tod Osama Bin Ladens stellt ebenfalls eine positive Form von Publicity für den Präsidenten dar. Doch vor Allem wirft er auch Fragen auf. Fragen, die zu großen Teilen schon seit dem Jahr 2001 unbeantwortet bleiben.

 

 

Welche Beziehungen gab es zwischen den USA und Osama Bin Laden?

Hierbei handelt es sich um eine sehr zentrale Frage, auf welche die Amerikanische Regierung keine Antworten zu geben scheint.

 

Fakt ist, dass sich die USA mit Osama bin Laden selbst den größten Feind geschaffen haben, denn dieser wurde von amerikanischen Geheimdiensten ausgebildet und es flossen große Geldbeträge nach Afghanistan. Desweiteren pflegte die Familie Bush stets gute geschäftliche und persönliche Beziehungen zur Familie Bin Ladens. Dies wurde vor Allem direkt nach den Anschlägen im Jahr 2001 deutlich, als über den kompletten Vereinigten Staaten von Amerika ein Flugverbot verhängt wurde, Angehörige der Familie Bin Laden aber ausreisen durften.

 

Ist Osama wirklich für die Anschläge in New York verantwortlich?

Auch dieser Diskussionspunkt ist bis heute sehr umstritten. Verschwörungstheoretiker gehen von einer Operation unter falscher Flagge aus, mit deren Hilfe die Vereinigten Staaten die Grundlage für die Außenpolitik der letzten Jahre geschaffen haben sollen.

 

Objektiv betrachtet enthalten die offiziellen Informationen der amerikanischen Medien in der Tat viele Ungereimtheiten, wie zum Beispiel die Frage nach dem Verbleib von Flugzeugteilen im Bereich des Pentagons oder die Suche nach einer Erklärung für die vollkommen unterschiedlichen Fernsehbilder, die am 11. September 2001 weltweit über die Bildschirme flackerten.

 

 

Warum wurde Osama erschossen und was ist mit seiner Leiche passiert?

Osama Bin Laden ist totLaut offiziellen Angaben beobachteten amerikanische Geheimdienste Bin Ladens Unterkunft schon mehrere Monate ohne einzugreifen. Die beteiligten Soldaten seien geschult wurden, keine Zivilisten umzubringen.

 

Diese Aussagen sprechen für eine durchdachte und über lange Zeit geplante Militäroperation. Wenn dem so ist, bleibt unklar warum Osama mit einem gezielten Kopfschutz getötet wurde, anstatt ihn festzunehmen und in einem fairen Prozess (vermutlich zum Tode) zu verurteilen.

 

Eine klare Antwort auf diese Fragen kann auch hier nicht gegeben werden.

 

De facto berichteten aber schon im Jahre 2005 viele Medien, dass Osama Bin Laden bereits im Jahr 2002 in einem Krankenhaus verstorben sei.

 

Glaubt man den Aussagen Barack Obamas, wurde Bin Ladens Leiche nach einem DNA Test in unbekannten Gewässern auf See bestattet. Dies erscheint sehr skurril und wirft die Frage auf, warum die Leiche so schnell verschwinden sollte, anstatt sie, wie üblich, in einem Wochen langen Prozess zu obduzieren oder gar als Beweismittel für Osamas Tod einzusetzen.

 

Woher stammt das Foto von Osamas Leiche, welches in Zeitungen, Internetblogs und Fernsehbildern die Runde macht?

Mit dieser Frage beschäftigen sich zur Zeit sehr viele Leute, denn schon beim ersten Hinschauen fällt auf, dass die gezeigte Person nur unscharf zu erkennen ist, während der Hintergrund des Bildes klare Konturen aufweist. Desweiteren weist der Kopf der gezeigten Person nicht das Schadensbild auf, dass man bei einer Schussverletzung erwarten würde.

 

Viel mehr scheint es, als wäre das Bild aus den folgenden zwei Bildern zusammengesetzt, die man ebenfalls in den Weiten des Internets auffinden kann:

 

Osama Bin Laden ist schon seit 2002 tot.

 

Fazit

Dies waren nur einige Aspekte, die im Bezug auf den Tod Osama Bin Ladens merkwürdig erscheinen. Ob der weltweit meistgesuchte Terrorist bereits 2002 oder erst heute, am 02. Mai 2001 verstarb spielt de facto keine Rolle. Vielmehr steht die Frage im Raum, welche Ziele die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika mit der aktuellen Politik verfolgt und wie es immer wieder zu derartigen Verstrickungen von Ungereimtheiten kommen kann.

 

Man kann nur im ruhigen, aber vielleicht naiven Glauben an das Gute im Menschen, hoffen, dass das was uns CNN und Co immer wieder vorsetzen wirklich der Wahrheit entspricht.

 

Während die einen den Tod eines Terroristen feiern, haben andere Angst, dass nun Racheakte folgen. Kritischen Beobachtern ist klar, dass die Politik diese Ängste der Menschen aufgreifen wird, um sie für ihre Zwecke zu nutzen oder gar zu missbrauchen. Verschwörungstheoretiker werden sich der Frage hingegen, ob die aktuellen Ereignisse zu einem selbst inszenierten Terroranschlag führen wird und ob dieser einen Krieg um Rohstoffe, Geld und Macht zur Folge haben könnte.

 

Die Wahrheit ist irgendwo da draußen. Aber erfahren werden sie die wenigsten von uns.

 

 


Quellen:

 


Kommentare

avatar QT
0
 
 
sehr suggestive unterstellungen.. aber das soll wohl so sein...

wo sind denn bitteschön die quellenangaben (außer die vereinzelten Verweise auf andere verschwörungstheorien lol ^^)...
insbesondere bei den Bildern.
woher kommen die Informationen?
B
i
u
Quote
Code
List
List item
URL
Name
e-Mail
Spamschutz   
Kommentar abschicken
Abbrechen
avatar Franz
0
 
 
da stehen doch quellen? oder sind die jetzt erst dazu gekommen..?

zu dem bild sei gesagt, dass kursierte schon weit vor dem gestrigen tag im netz und auch im tv (gut es war rtl ^^) haben sie gestern abend gesagt das das bild ein fake ist...
B
i
u
Quote
Code
List
List item
URL
Name
e-Mail
Spamschutz   
Kommentar abschicken
Abbrechen
avatar Franz
0
 
 
Hab grad mal gesucht, das Originalbild stammt aus dem Fernsehn, vermutlich Al Jazeera oder so...
http://www.abload.de/img/osamatv8pgb.jpg
B
i
u
Quote
Code
List
List item
URL
Name
e-Mail
Spamschutz   
Kommentar abschicken
Abbrechen
avatar Unglaubwürdig
0
 
 
Ich bin kein großer Freund von irgendwelchen Verschwörungstheorien, zumeist entziehen die sich wissenschaftlicher und faktischer Grundlagen und sind von Leuten geschrieben die paranoid sind oder ein bisschen Verschwörung und Chaos brauchen um mit der Realität klar zu kommen...

In diesem Fall sehe ich das allerdings auch sehr differenziert. Einerseits hat mich vor einigen Tagen diese Geburtsurkunde stutzig gemacht und ich habe mir das Dokument selbst heruntergeladen und konnte die Ebenen in Photoshop tatsächlich wieder herstellen, zum anderen besitzen die Amerikaner nen Haufen Geheimdienste und Satelliten mit denen man problemlos Kennzeichen von Fahrzeugen entziffern kann - also auch Personen finden. Wäre der Usama in der Wüste aufgefunden worden wäre das die eine Sache, dass man ihn aber in einer Art Villa, zusammen mit Frauen und Kindern aufgreift kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Wenn der die letzten Jahre mit seinen Frauen und Kindern zugebracht hätte, wäre es nicht schwer gewesen ihn eher aufzugreifen - irgendjemand von denen muss ja mal vor die Tür gegangen sein.

Da ist die Variante dass er seit Jahren tot ist und es geheim gehalten wurde wesentlich realistischer. Es sei an das Ende des zweiten Weltkriegs erinnert, als die Sowjets die Leiche Hitlers fanden und es gegenüber den Amerikanern und anderen Völkern geheim hielten und die Propaganda verbreiteten, Hitler sei nach Argentinien geflohen....

Ich denke die Amerikaner haben da nen Angriff geflogen, vlt. auch Leute erschossen, aber sicher nicht den Osama.

Ich finde es auch merkwürdig das es Anwohner gibt, die ihr Gesicht in die Kamera halten und von den Angriffen berichten oder twittern, aber keiner von denen hat es gefilmt - hab zumindest noch nix derartiges gesehn?! Vlt. sind die auch alle gekauft oder gefaked. Das erste was ich machen würde wäre die Kamera holen... (und wenn die Twittern können haben die da auch Kameras...)

Der letzte Satz ist doch n Akte X Zitat? Über Guttenberg aufregen und nicht kennzeichnen? ;)
B
i
u
Quote
Code
List
List item
URL
Name
e-Mail
Spamschutz   
Kommentar abschicken
Abbrechen
Kommentar schreiben >>

Ähnliche Artikel

ein Frosch im Alltag

Herzlich Willkommen auf frogged.de!

Hier bloggt ein Frosch mit dem Ziel dich zu unterhalten, dich zu bilden, dich zum Lachen und manchmal auch zum Weinen zu bringen.

 

Viel Spaß!

frogged.de Search



RSS 0.91 RSS 1.0 RSS 2.0 ATOM 0.3 OPML