Fundstücke #3

Die iPhone-Alternative: das xPhone

In der Vergangenheit berichteten wir des Öfteren über Apples grandiose Produktvielfalt. Doch um nicht in den Verdacht zu geraten, ein (witziger) Teil von Apples Werbestrategie zu sein, wollen wir euch heute einmal eine Alternative vorstellen! Wir präsentieren das erste nuklearbetriebene Mobiltelefon der Welt: das xPhone.

 

 

 

Farin Urlaub meets Shopping-TV

Für all jene, die kein Interesse an Handys mit integriertem Ceran-Kochfeld haben, hat Herr Urlaub viele andere unglaublich günstige Produkte parat:

Danke Herr Vetter!

 

 

 

Boardcomputer aufrüsten: Darth Vader als Navigator

Auch die Firma TomTom gibt sich der Zeit alle Mühe, nicht in den Schatten von Apples (navigationsfähigem) iPhone gestellt zu werden. Um dies zu gewährleisten wandt man sich kurzer Hand an George Lucas und holte sich die offizielle Erlaubnis, ein Navigationssysteme mit den Stimmen bekannter Star Wars Persönlichkeiten zu vertreiben. Bedenkt man Anzahl, der noch immer existenten Trekkies, wird schnell klar, dass dies nicht nur amüsante, sondern auch gewinnversprechende Neuerung sein wird.

Ist das Navigationsgerät dann erst einmal mit Darth Vader und Co ausgestattet, hört sich die nächste Autofahrt ungefähr so an:

"Luke, ich bin dein Fahrer!"

Thx@MS - Round a bound!

 

 

Die verlogene Pharmaindustrie

Es gibt Dinge, die sollte man vor laufenden Kameras nicht sagen. Der freundliche Vertreter der Pharma-Industrie, im folgenden Video, ist sich dieser Tatsache zwar bewusst, scheinbar hält ihn das dennoch nicht davon ab es zu tun.

Naja, wenigstens war mal einer ehrlich.

Thx@PS

 

 

 

arme Ermittler müssen Tokio Hotel hören

Kaum eine Thematik ist heute so umstritten, wie die Frage nach der Legalisierung des Kopierens von Musik und Filmen.  Das folgende Video zeigt auf, dass die wahren Opfer der Raubkopien nicht Firmen wie Sony, BMG oder Universal sind, sondern die (wohl genährten) Ermittler von ProMedia - einer Firma, die sich ihr Geld damit verdient, Abmahnung an die unwissenden Eltern minderjähriger Downloader zu schicken. Im Zuge der Beweissicherung müssen die Angestellten dieses Unternehmens ohrenkrebs-verheißendes Tonmaterial über sich ergehen lassen.

Daher fordern wir euch auf: Downloadet bitte nur noch gute Musik illegal aus dem Internet! *

 

 

*natürlich handelt es sich um einen Scherz. Ladet bitte gar keine Musik illegal aus dem Netz. Ihr könnt den Ermittlern auch den Tag verschönern, indem ihr legal verfügbaren Dateien, die Namen urheberrechtlich geschützter Werke verpasst und diese dann in Tauschbörsen stellt!

Kommentare

avatar Jakob
0
 
 
Ich denke seit dem Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung können die Ermittler den IPs keine Adressen mehr zuordnen?
Kommentar schreiben >> Bitte einloggen um Kommentare abgeben zu können.

Ähnliche Artikel

ein Frosch im Alltag

Herzlich Willkommen auf frogged.de!

Hier bloggt ein Frosch mit dem Ziel dich zu unterhalten, dich zu bilden, dich zum Lachen und manchmal auch zum Weinen zu bringen.

 

Viel Spaß!

frogged.de Search



RSS 0.91 RSS 1.0 RSS 2.0 ATOM 0.3 OPML