Bielefeld Fehler bei Google Maps

Dem monopolistischen Suchmaschinenbetreiber Google ist kürzlich ein gravierender Fehler unterlaufen.

Im Zuge einer Routenplanung, versuchte uns Google Maps kürzlich durch eine Stadt namens "Bielefeld" zu leiten. Uns war dieses "Bielefeld" nur aus Gerüchten bekannt.

Laut des Satellitenbildes von Google Maps soll die Stadt circa 70 Kilometer östlich von Münster liegen, das es nachweislich gibt.


Google Maps kennt Bielefeld




Gemeinsam mit dem "Galyleo Misteri" Team (namentliche Ähnlichkeiten zur bestehenden TV Formaten sind reiner Zufall) fuhren wir nach Münster und sprachen mit der dort lebenden Bevölkerung sowie mit einem Vertreter der in Nordrhein-Westfalen ansässigen Illuminaten. Unser Kontaktmann versicherte uns glaubhaft, dass die Illuminaten nichts mit "Bielefeld" zu tun hätten und das es Bielefeld nie gab und seiner Überzeugung nach auch nie geben wird. Bielefeld sei ein Mythos und die Existenz seiner Vereinigung vergleichsweise leicht zu beweisen.
Auch die Münsteraner Bevölkerung konnte uns nicht weiter helfen.


Zum Äußersten entschlossen stiegen wir wieder in unser Auto, schnallten uns an, starteten den Motor und machten uns auf den Weg gen' "Bielefeld". Schon bald mussten wir die Straße verlassen und fuhren nur noch quer Feld ein (Galyleo hat uns einen Hybrid-Hummer gesponsert, daher war das kein Problem...).

Wir fuhren und fuhren. Karge Landschaft, Hyänen und Aasgeier. Lange Zeit verstrich und das unwegsame Land war nur langsam zu durchqueren. Doch nach vielen Stunden der nicht enden wollenden Fahrerei sahen wir es vor uns! Da war eine Stadt! Das musste doch...



Nein, leider war es doch nur Salzgitter. Enttäuscht "Bielefeld" nicht gefunden zu haben und somit sinnlos durch die trostlose Steppe zwischen Münster und Salzgitter gefahren zu sein, beschlossen wir unsere Suche abzubrechen.


Niedergeschlagen kamen wir zu Hause an. Das Rätsel ließ sich scheinbar nicht lösen.
Doch zu guter Letzt kam uns jene Idee, die wir vielleicht von Anfang an hätten verfolgen sollen. Wir fragten direkt bei Google nach - denn wenn jemand eine Lösung für dieses Phänomen haben könnte, dann wahrscheinlich nur der Suchmaschinenbetreiber selbst. Der freundliche Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung nahm unsere Anfrage zögerlich entgegen und versprach sich zu melden sobald er etwas herausgefunden hätte.


Tage vergingen. Kein Lebenszeichen von Google. Drei Wochen nach unserem ersten Telefonat klingelte dann aber doch noch das Telefon:

"Guten Tag,

Sie hatten bei uns wegen dem "Bielefeld" Fehler in Google Maps angerufen?
Wir haben die Ursache des Fehlers gefunden! Nach Rücksprache mit NASA handelt es sich, bei dem auf dem Satellitenbild gezeigten Objekt um eine Verschmutzung auf der Linse des Satellitenobjektives.
Wir schicken Ihnen eine eMail mit der korrigierten Karte!

Vielen Dank und Auf Wiederhören!"

 

Bielefeld auf Google Maps verschwunden

 

Bielefeld gibt es nicht!

 

Thx 4 Inspiration @ R.B. :)

ein Frosch im Alltag

Herzlich Willkommen auf frogged.de!

Hier bloggt ein Frosch mit dem Ziel dich zu unterhalten, dich zu bilden, dich zum Lachen und manchmal auch zum Weinen zu bringen.

 

Viel Spaß!

frogged.de Search



RSS 0.91 RSS 1.0 RSS 2.0 ATOM 0.3 OPML