Leitfaden zur Rufnummernmitnahme

Die Konkurrenz auf dem Mobilfunkmarkt ist groß, durch den großen Wettbewerb ergeben sich immer wieder attraktive Tarifangebote. Möglicherweise sorgt auch eine Änderung Ihres Nutzerverhaltens dafür, dass in einen anderen Tarif gewechselt werden soll. Dabei soll die Rufnummer in der Regel beibehalten werden. Welche Möglichkeiten lassen sich zur Rufnummernportierung nutzen?

 

Provider sind zur Rufnummernportierung verpflichtet - auch während Vertragslaufzeit

Prinzipiell ist nach § 46 Abs. 4 Telekommunikationsgesetz (TKG) festgeschrieben, dass ein Mobilfunkanbieter den Wechsel zu einem anderen Provider unter Beibehaltung der Rufnummer erlauben muss. Ausdrücklich eingeschlossen sind dabei übrigens auch Prepaid-Tarife. Seit einiger Zeit ist diese sogenannte Portierung der Nummer schon vor dem Vertragsende möglich. Dabei sollte der alte Mobilfunkbetreiber schriftlich zur Freigabe der Rufnummer aufgefordert werden. Beachten sollten Nutzer allerdings, dass der alte Vertrag bis zu seiner Beendigung weiterhin gezahlt werden muss. Hierfür wird dem User dann bis zum Vertragsende eine neue Handynummer zugeteilt.

 

Portierungsauftrag zum Vertragsende rechtzeitig einreichen

In den meisten Fällen wird eine Portierung nach Vertragsende angestrebt, weil dann die Finanzierung von zwei Verträgen parallel verhindert wird. Hierbei sollten Sie beachten, dass der entsprechende Portierungsauftrag spätestens am Tag der Vertragsbeendigung beim alten Anbieter eingegangen sein sollte. Ansonsten darf dieser eine Rufnummernportierung verweigern. Üblich ist dieses Vorgehen allerdings nicht: Die meisten Provider warten eine Frist von 90 Tagen ab. In diesem Zeitraum wird die Nummer nicht neu vergeben, eine Mitnahme Ihrer Handynummer ist solange problemlos möglich.

 

Das ist zu beachten

Generell nimmt die Bearbeitung einer Rufnummernportierung einige Tage in Anspruch. Damit es nicht zu Komplikationen kommt, müssen Name und Geburtsdatum (Privatkunden) bzw. Kundennummer (Firmenkunden) exakt übereinstimmen. Achten Sie also im Vorfeld auf Schreibfehler, Zahlendreher oder eventuell abweichende Namensdaten auf Grund einer Heirat. Außerdem werden für den Wechsel Gebühren fällig, die durch eine Regelung der Bundesnetzagentur auf maximal 30 Euro limitiert sind.

 

Fazit: einfache Portierung, große Ersparnis

So zeigt sich am Ende: Der Prozess der Rufnummernportierung ist einfacher als häufig angenommen. Wenn Sie also günstige Tarifangebote, beispielsweise vom Discounter www.discotel.de, in Anspruch nehmen wollen, ohne Ihre Nummer zu verlieren, sollten Sie nicht zögern, in einen preiswerteren Handyvertrag zu wechseln. Bei einigen Anbietern erwarten Wechsler sogar Gutschriften in Höhe der Mitnahmegebühr.


0 Kommentare lesen... >>
 

Erklärvideos als Marketinginstrument

Erklärvideos sind in der heutigen Zeit sehr bekannt geworden und werden dahingehend von vielen Menschen weiterhin als eine Form der Werbung genutzt. In einem Erklärvideo kann einfach jeder seine Produkte oder sogar Dienstleistungen der Unternehmen vorstellen. Aufgrund der Komplexität des Erstellungsprozesses, ist es ratsam Erklärvideos von darauf spezialisierten Agenturen erstellen zu lassen. Auf der Webseite Erklärvideobilliger.de kann man sich dazu eine Reihe an Informationen einholen. Es gibt verschiedene Arten und Stile von Erklärvideos, als Erstes sollte man sich daher genau überlegen, in welchem Stil das eigene Video daherkommen soll.

 

Zur Erstellung eines solchen Videos werden nicht nur die Kenntnisse benötigt, um das Video selbst aufzubauen und zu schneiden. Man braucht deutlich mehr. Unter anderem auch einen guten Sprecher, der einem die Produkte oder Dienstleistungen beschreibt und auch noch einige weitere Hilfen in dem Bereich. Wer ein professionell gestaltetes Endergebnis haben will, der kommt unterm Strich nicht darum herum, einen Fachmann für die Erstellung zu beauftragen. Als Do-it-yourself-Projekt ist die Erstellung zwar auch möglich, doch am Ende wird man am Ergebnis sehen, dass es laienhafte Züge hat oder dass die Erstellung unglaublich lange dauert, da man sich erst alle notwendigen Grundlagen erarbeiten muss.

 

Die Kosten für ein Erklärvwideo

Die Kosten für ein Erklärvideo lassen sich nicht pauschal benennen, da sie sich je nach Agentur unterscheiden können und natürlich vom Aufwand abhängig sind, der sehr unterschiedlich ausfallen kann. Am besten ist es daher, sich mit seinen Vorstellungen und Ideen an eine Agentur aus dem Bereich zu wenden und das Projekt unverbindlich mit dieser zu besprechen. Während der Beratung lassen sich die Kosten dann sicher abschätzen und eventuell haben die Fachleute noch einige weitere Ideen, um das Projekt weiter voran zu bringen. Ein gutes Erklärvideo hat so einen starken Werbeeffekt, dass der entstehende Gewinn die Ausgaben für die Erstellung schnell übersteigt.

 

Welche Agentur die richtige ist, liegt auch im Auge des Betrachters. Jeder sollte daher eigene Erfahrungen sammeln und genau schauen, welche Möglichkeiten es in seinem Bereich gibt. In der heutigen Zeit lassen sich viele Agenturen finden, mit denen man zusammen arbeiten kann.

 

Beratung und weitere Möglichkeiten

Bevor man direkt ein Erklärvideo erstellen lässt, sollte man sich auf jeden Fall erst beraten lassen. Somit bekommt man einen Einblick über die Leistungen und kann gleichzeitig schauen, wie man weiterhin voran kommen wird. Die Agenturen können einem schließlich alle wichtigen Details erklären und genau zeigen, was man weiterhin ermöglichen kann. Somit findet man mit geringem Aufwand einen guten Weg, die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren, neue Kunden zu gewinnen und den Umsatz zu steigern.


0 Kommentare lesen... >>
 

Internet Agenturen für SEO und mehr

Die zahlreichen Internet Agenturen, die sich mittlerweile finden lassen, bieten einem eine Reihe an Möglichkeiten an, mit denen man das eigene Unternehmen bekannter machen kann. Durch den Bekanntheitsgrad eines Unternehmens können schließlich auch neue Kunden gewonnen werden, die dahingehend auch für mehr Umsatz sorgen werden. Es ist daher nicht schwer sich im Internet nach den richtigen Möglichkeiten umzuschauen und das beste rauszuholen. Auf Suchhelden.de wurden beispielsweise die wichtigsten Informationen zum Thema zusammengetragen, wodurch ein schneller Überblick über die gebotenen Leistungen möglich ist. Die Agentur selbst bietet Maßnahmen in den Bereichen SEO und SEM an, aber auch Werbemaßnahmen, die die Platzierung der eigenen Webseite im Suchmaschinenranking positiv beeinflussen können.

 

Für jedes Unternehmen ist es wichtig, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Schließlich ist diese auch im Internet heute sehr groß, sodass es alleine im Ranking sehr schwer ist, sich dahingehend nach oben durchzusetzen. Man sollte daher bereits die ersten eigenen Erfahrungen sammeln und genau schauen, wie man mit der Suchmaschinenoptimierung nach vorne kommt. Vorteilhafter ist es meist, wenn man direkt eine Agentur, wie zum Beispiel die bereits genannten Suchhelden, beauftragt, welche einem den Weg zeigt und die Webseite nach vorne bringen kann.

 

Gute Beratung und erste Schritte für den Bereich SEO

Bevor man allerdings den Auftrag an Suchhelden oder eine andere SEO-Agentur gibt, sollte man sich im Vorfeld beraten lassen. Es sollte im Vorfeld abgeklärt werden, welche Möglichkeiten es für ein verbessertes Ranking gibt. Des Weiteren kann man direkt schauen, welche Kosten auf einen zukommen werden und welche weiteren Maßnahmen man in Anspruch nehmen kann. Daher ist eine Beratung bei einer Agentur in jedem Fall sinnvoll, damit man genau absprechen kann worum es geht. Als Unternehmer hat man schließlich auch eigene Vorstellungen und möchte selbst wissen, was man erreichen will.

Allein das Ranking in den Suchmaschinen ist daher ein wichtiger Part. Die meisten Leser schauen sich lediglich die ersten paar Seiten in den Suchmaschinen an. Umso höher man daher ist, umso mehr Kunden werden angesprochen. Auch das kann man direkt bei einer Beratung mit der Agentur absprechen und genau in Erfahrung bringen, welche Maßnahmen man dahingehend treffen muss.

 

Die sichtbaren schnellen Erfolge

Als Unternehmen wird man schnell merken, wie einfach es ist, die ersten sichtbaren Erfolge zu finden. Erste Erfolge sind in der Regel schnell sichtbar. Es ist daher auch nicht schwer, die richtigen Schritte zu gehen und somit einen eigenen Eindruck zu erhalten. Man sollte daher genau schauen, wie man die wenigen Schritte gehen kann und welche Maßnahmen wichtig ist. Danach kann man weiterhin entscheiden, ob man die Aufgaben in Sachen SEO weiterhin alleine macht oder aber auch schaut, dass die Agentur weiter arbeitet. Als Laie kann die Suchmaschinenoptimierung schließlich sehr schwer sein.


0 Kommentare lesen... >>
 

Seite 1 von 81

ein Frosch im Alltag

Herzlich Willkommen auf frogged.de!

Hier bloggt ein Frosch mit dem Ziel dich zu unterhalten, dich zu bilden, dich zum Lachen und manchmal auch zum Weinen zu bringen.

 

Viel Spaß!

frogged.de Search



RSS 0.91 RSS 1.0 RSS 2.0 ATOM 0.3 OPML